Große Dateien versenden – unsere Tipps

Wie weiter, wenn das E-Mail-Postfach streikt: „Anhang ist zu groß“. Müssen Sie jetzt wieder auf Brieftauben zurückgreifen, um die Datei von A nach B zu bringen?

Keine Sorge: Es gibt einfachere Lösungen!


Inhalt


Filehosting-Dienste für große Daten nutzen

Sogenannte Filehosting-Dienste ermöglichen es Ihnen, Ihre großen Daten unkompliziert ins Internet hochzuladen.

Die hochgeladenen Daten können sich die Empfängerinnen und Empfänger Ihrer Daten bei sich dann wieder herunterladen.

Viele Filehosting-Dienste sind kostenlos und einfach zu bedienen. Wir wollen Ihnen hier nun einige davon vorstellen.

WeTransfer

WeTransfer (www.wetransfer.com) ist einer der bekanntesten Filehosting-Dienste. Es gibt die Möglichkeit Daten kostenlos mit Größen von bis zu 2 GB zu versenden. Diese Daten stehen dann sieben Tage zum Download zur Verfügung.

Und so versenden Sie große Daten über WeTransfer:

TransferXL

TransferXL (www.transferxl.com) funktioniert ganz ähnlich wie WeTransfer. Allerdings ist es hier möglich, Daten kostenlos mit Größen von bis zu 10 GB zu versenden.

Und so versenden Sie große Daten über TransferXL:

SwissTransfer

In seltenen Fällen kommt es vor, dass Sie vielleicht so viele Daten versenden müssen, dass selbst die 10 GB von TransferXL nicht mehr ausreichen. Dann kommt SwissTransfer (www.swisstransfer.com) ins Spiel. Denn mit SwissTransfer können sie kostenlos Daten mit Größen von bis zu 50 GB versenden.

Und so versenden Sie große Daten über SwissTransfer:


Im Artikel verwendete Bilder:Urheber:
Beitragsbildrupixen via unsplash.com

Das könnte Sie auch interessieren: